Wahl des Jugendgemeinderates - Stellungsnahme von Petra Eischer:

Seit der Überarbeitung der Burgenländischen Gemeindeordnung (November 2017) kann dem/der Bürgermeister/In ein Jugendgemeinderat zu Beratungszwecken zur Seite gestellt werden. Aufgrund meiner Erfahrungen mit Jugendlichen, als Lehramtsstudentin, und als leidenschaftliche Initiatorin des St. Martiner-Kinderferienprogramms „Stay Cool“ im Sommer 2013 habe ich mich zur Wahl des Jugendgemeinderates aufstellen lassen.

Bei der Wahl am 24. November 2017 erhielt ich jedoch nur sieben (!) der insgesamt 21 Stimmen des Gemeinrates und somit wurde Herr Christoph Kahr zum Jugendgemeinderat gewählt.

Es ist für mich nicht nachvollziehbar, ob man hier objektiv, nach Kompetenzen, Fähigkeiten oder erbrachten Leistungen entschieden hat, oder, ob man sich hier wieder einmal gegen unsere Bürgerliste positionieren wollte. Das Ergebnis stellt für mich eine klare Absage gegen mich und das Kinderferienprogramm „Stay Cool“ dar, das, meiner Meinung nach, mit zahlreichen Anmeldungen sehr gut angenommen wurde.

Daher werde ich heuer nicht die Initiative zur Erstellung eines Kinderferienprogramms ergreifen, sondern gerne mit Rat zur Seite stehen. (Petra Eischer)

Anmerkung: Neben ihrem Lehramtsstudium in Graz besucht Petra Eischer auch einen Diplomstudienlehrgang für Politik und Diplomatie unter der Schirmherrschaft von Kanzler a.D. Dr. Wolfgang Schüssel in Wien. Als Referenten fungieren u.a. Bundespräsident a.D. Dr. Heinz Fischer, Außenministerin a.D. Benita Ferrero-Waldner, Regierungssprecher Mag. Peter Launsky-Tieffenthal und viele andere namhafte Diplomaten/Innen. Weiters hat Petra Eischer im Rahmen dieses Studiums im Vorjahr am Europäischen Forum in Alpach/Tirol teilgenommen, wo auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Junker anwesend war. Zu diesem Diplomstudienlehrgang wurden 25 (!) Teilnehmer/Innen aus ganz Österreich ausgewählt. Petra Eischer schaffte die Aufnahmekriterien unter zahlreichen Bewerbern/Innen. –  In unserem Gemeinderat sind anscheinend andere Kriterien bzw. Kompetenzen gefragt! In geheimer Wahl im Gemeinderat lautete das Ergebnis: 14 Stimmen für Christoph Kahr und 7 Stimmen für Petra Eischer. (Ernst Mayer)

Die inneren und äußeren Bedingungen des Glücks

Ha Vinh Tho ist Glückbeauftragter für das Königreich Bhutan . Ha Vinh Tho ist im Bruttonationalglück-Zentrum Programmdirektor. Seine Aufgabe ist es der Regierung zu helfen, Bedingungen zu schaffen, welche Menschen glücklicher machen. Um dies zu realisieren setzt Bhutan auf vier Säulen:
„Der Schutz der Umwelt, ein lebendiges und reiches Kulturleben, eine wirtschaftliche Entwicklung, die gerecht und nachhaltig ist, sowie eine Regierung, die das Wohlergehen ihres Volkes über alles stellt.“ Tolles Interview mit Barbara Stöckl in Frühstück bei mir. Frühstück bei mir mit Barbara Stöckl 
Interessanter Vortrag von Dr. Ha Vinh Tho bei der Jahreshauptversammlung der GLS Bank 2017: "Die inneren und äußeren Bedingungen des Glücks" Die inneren und äußeren Bedingungen des Glücks

Neue Projekte im Jahr 2018 – „Naschgarten“, „Martini-Bon“ …

Wir starten ins neue Jahr 2018 mit vielen neuen Projekten. In unserem Newsletter vom Jänner 2018 werden Ihnen die Projekte „Naschgarten“, „Martini-Bon“, „Initiative Radweg St. Martin-Jennersdorf“  sowie Infos zur „1. Raabtalmesse am 27.5.2018“ in St. Martin/Raab und zum „Photovoltaik Sonnenkraftwerk-Beteiligungsmodell St. Martin/Raab“ vorgestellt.

Zum Newsletter: https://drive.google.com/file/d/1Os4F8T842y-DrrSJodKQ74aYOW_M1ClG/view?usp=sharing

Aussendung Dezember 2017 online

Unsere Aussendung "Dezember 2017" ist bereits gedruckt und wird Ihnen in den kommenden Tagen zugestellt. Ein Rückblick auf die Gemeinderatswahl vom 1.10.2017, Berichte von der Martinifeier und der Arbeitsgruppe "Unternehmer", sowie Interviews mit dem Edelstahlbildhauer Ludwig Haas und unserer neuen Gemeinderätin Monika Wendler sind die Schwerpunkte der Aussendung.  Zur online Aussendung: Aussendung Dezember 2017

© 2017 Zukunft Sankt Martin an der Raab. All Rights Reserved. Impressum
Free Joomla! templates by AgeThemes